Niedersachsen

Versuchter Hackerangriff beim Stadtgutschein Braunschweig

Nach einem versuchten Hackerangriff ist das System vom Stadtgutschein Braunschweig vorerst offline. Der Angriff sei erfolglos gewesen, es seien keine Daten entwendet worden, teilte eine Sprecherin vom Stadtmarketing Braunschweig am Dienstag mit. Es gebe aber technische Schäden, die behoben werden müssten. Aktuell ist es daher laut Sprecherin nicht möglich, Stadtgutscheine zu kaufen oder einzulösen. Voraussichtlich ab dem 2. Januar soll das System aber wieder funktionieren.

Von dpa
27. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste

Die Server seien vor Weihnachten von einem Hackerangriff betroffen gewesen. Alle Informationen wie Buchungen und vorhandene Guthaben lägen aber gesichert vor, betonte die Sprecherin. Den Braunschweiger Stadtgutschein gibt es seit Oktober 2020. Er ist in rund 70 Geschäften aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie, Freizeitangebote und Dienstleistungen in Braunschweig einlösbar.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Am Sonntag wird es windig
zur Merkliste

Niedersachsen

Linienbus kippt in Kurve um: Zwei leicht Verletzte
zur Merkliste

Niedersachsen

VW-Chef verzichtet auf Preiskampf mit Konkurrent Tesla
nach Oben