Niedersachsen

Verteilung von Flüchtlingen: Niedersachsen erfüllt Quote

Niedersachsen hat derzeit nach einem bundesweiten Verteilschlüssel ausreichend Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Dadurch werden aktuell alle Flüchtlinge aus der Ukraine, die in Niedersachsen ankommen, in andere Bundesländer weitergeleitet, die ihre Aufnahmequote noch nicht erfüllt haben, wie das Innenministerium in Hannover am Donnerstag auf dpa-Anfrage mitteilte.

Von dpa
15. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste

Nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel muss Niedersachsen 9,39 Prozent aller nach Deutschland kommenden Flüchtlinge aufnehmen - mit Stand Donnerstag lag diese Quote bei 9,40 Prozent.

Bis vergangenen Sonntag wurden 109.951 Ukraine-Vertriebene im Bundesland registriert. Das Ministerium betonte, dass bei den Zahlen von einem Dunkelfeld auszugehen sei, etwa weil Menschen sich mehrere Monate visafrei aufhalten dürfen.

In den Landesaufnahmebehörden stehen derzeit rund 11.000 Plätze zur Verfügung - zu Jahresbeginn waren es rund 5000 Plätze. Wegen der angespannten Situation ist in den kommenden Monaten ein weiterer Ausbau um 5000 bis 10.000 Plätze vorgesehen, wie ein Sprecher mitteilte.

Die Landeshauptstadt Hannover teilte auf Anfrage mit, dass die Möglichkeiten bei der Flüchtlingsunterbringung wie in anderen Kommunen angespannt seien. Im September sei der Landeshauptstadt eine Aufnahme von etwas mehr als 5000 Menschen durch das Land zugeteilt worden - diese Zahl gelte noch bis Ende März kommenden Jahres. Derzeit seien davon noch rund 3800 Menschen bis Ende März aufzunehmen. Pro Woche würden rund 250 Menschen durch das Land zugewiesen und auf die Unterkünfte verteilt. Flüchtlinge kommen häufig zu Beginn in zentrale Landesaufnahmebehörden und werden danach in einzelne Kommunen verteilt. Um diese hohe Zahl von Menschen unterbringen zu können, wurden laut Stadt auch mehrere Messehallen angemietet.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

47-Jähriger schlägt auf Passantin ein
zur Merkliste

Niedersachsen

Am Sonntag wird es windig
zur Merkliste

Niedersachsen

Linienbus kippt in Kurve um: Zwei leicht Verletzte
nach Oben