Wurster Nordseeküste

Wieder Krippenausstellung in Wremer Kirche

Eine Krippenausstellung in der Wremer Kirche wird vom 1. bis 11. Dezember, 15 bis 17 Uhr, gezeigt.

Eine Krippenausstellung in der Wremer Kirche wird nach zwei Jahren Corona wieder gezeigt. Was 2004 mit drei Krippen der Kirchengemeinden Wremen, Mulsum und Misselwarden begann, steigerte sich auf gut 100 Exemplare. Ob skurril oder kunstvoll: Alle stehen einträchtig nebeneinander. Die meisten Krippen stammen aus Privatbesitz und werden jedes Jahr gern von ihren Besitzern zur Verfügung gestellt. „Von ,oh, schön‘ bis ,oh Gott‘ ist wieder alles dabei“, so Organisatorin Elke Vierling schmunzelnd. Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 1. Dezember, um 15 Uhr. Und ab 18 Uhr findet in der Krippenausstellung dann ein Treffen zum „Lebendigen Advent“ statt. Bis zum 11. Dezember wird die Kirche täglich von 15 bis 17 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. (ul/lit)

nord24

nord24 ist das kostenlose Nachrichtenportal der NORDSEE-ZEITUNG, mit mehr als 5 Millionen Aufrufen im Monat. Wir bringen euch täglich das Aktuellste aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch, dem Landkreis Rotenburg und der Welt direkt auf euer Smartphone oder den PC.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wurster Nordseeküste

Was darf die Sanierung eines Kindergartens kosten?
zur Merkliste

Wurster Nordseeküste

Krippenkunst in der Wremer Kirche
zur Merkliste

Wurster Nordseeküste

„Rentner-Gang“ repariert das Dach
nach Oben