Niedersachsen

Windkraftausbau in Niedersachsen soll schneller gehen

Der Ausbau von Windkraftanlagen in Niedersachsen soll schneller gehen. Niedersachsens Umweltminister Christian Meyer (Grüne) will das geplante Ausbauziel von 2,2 Prozent der Landesfläche bereits 2026 erreichen, wie er am Montagabend der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung sagte. Dazu wolle das Bundesland ein eigenes Gesetz verabschieden, das Ausbauziele für jede Kommune vorgebe.

Von dpa
27. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Windenergieanlagen stehen auf einem Feld.

Windenergieanlagen stehen auf einem Feld.

Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Das neue „Wind-an-Land-Gesetz“ der Bundesregierung, das im Februar in Kraft tritt, sieht vor, dass bis Ende 2032 zwei Prozent der Bundesfläche für die Windenergie ausgewiesen werden. „Wir machen es ein bisschen schneller“, sagte Meyer. Das Gesetz sieht für Niedersachsen vor, dass es 2,2 Prozent seiner Landesfläche für die Windkraft ausweisen muss.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Hannover Rück: 2023 mindestens 1,7 Milliarden Nettogewinn
zur Merkliste

Niedersachsen

Zusammenprall bei Fahrt zu Unfallort mit Leichenwagen
zur Merkliste

Niedersachsen

Justizministerin zu Automatensprengungen: „Nicht hinnehmbar“
nach Oben