Niedersachsen & Bremen

Wohnung in Oldenburg ausgebrannt

Bei einem Wohnungsbrand in Oldenburg ist ein Mensch verletzt worden. Das Feuer sei am Sonntagmorgen in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Die Ursache sei noch unklar. Eine 52 Jahre alte Mutter und ihre beiden Kinder konnten sich laut Polizei selbst in Sicherheit bringen. Ihr 15 Jahre alter Sohn wurde durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des Sachschadens ist nach Angaben der Ermittler noch unklar.

Von dpa
13. November 2022
Email senden zur Merkliste
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen.

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

„Weihnachtsrocker“ fahren im Konvoi durch Ostfriesland
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Weil will Streit um Elbschlick in Drei-Länder-Gespräch lösen
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Angriff auf Rettungskräfte nach Autounfall mit Verletzten
nach Oben