Fischtown Pinguins

DEL sperrt Pinguins-Verteidiger Samuelsson

Die 1:2-Niederlage der Fischtown Pinguins am Sonntag bei den Löwen Frankfurt hat Nachwirkungen - in doppelter Hinsicht. Unter anderem sperrte die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) Verteidiger Philip Samuelsson, zu dem droht ein längerfristiger Ausfall.

Samuelsson

Philip Samuelsson wurde nach seinem Check im Spiel in Frankfurt von der DEL für zwei Spiele gesperrt.

Foto: Hartmann

Der 31-jährige Abwehrrecke wurde in der 39. Spielminute wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel hält der Disziplinarausschuss eine Sperre von zwei Spielen in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen. Damit fehlt Samuelsson am Sonntag (14 Uhr) gegen die Schwenninger Wild Wings und nächste Woche Mittwoch, 30. November, beim Gastspiel bei den Straubing Tigers.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Pinguins verlieren auch beim DEL-Schlusslicht
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Pinguins rutschen aus den Top sechs der DEL
nach Oben