Lokalsport Zeven

Durchwachsener Spieltag für Selsinger Faustballer

Drei Niederlagen und ein Erfolg, so die Bilanz der Selsinger Faustballer am ersten Bezirksoberliga-Spieltag.Das Team ist damit zunächst Vorletzter.

Drei Niederlagen und ein Erfolg, so die Bilanz der Selsinger Faustballer am ersten Bezirksoberliga-Spieltag. Faustball-Obmann Hans-Peter Gerken sprach von einem "durchwachsenen Spieltag". "Es hätte besser laufen können. Zwei Punkte mehr waren möglich", so Gerken.

Gegen das erfahrene Team des TSV Essel im Angriff verlor das MTSV-Quintett - trotz guter Ansätze - beide Partien (1:2-, 0:2-Sätze). Im ersten Spiel gegen Bardowick 2 gelang den Selsingern ein souveräner Zweisatzerfolg (11:4, 11:7), und auch in der zweiten Partie gegen diesen Gegner hätte der MTSV punkten können. Am Ende stand eine knappe Niederlage (11:13, 9:11). "Wir hätten das Spiel nicht verlieren müssen." Die Selsinger (2:6 Punkte) rangieren damit nach den ersten vier Saisonspielen vor Ruschwedel 2 (0:6) auf den vorletzten Platz.

Andreas Meier

Freier Mitarbeiter

Andreas Meier ist als freier Mitarbeiter für den Nordsee Medienverbund bestehend aus Nordsee-Zeitung, Kreiszeitung Wesermarsch und Zevener Zeitung tätig. Seine Berichte finden sich unter diesem Autorenprofil gesammelt wieder.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Lokalsport Zeven

Selsinger Faustballer: Steigerung von Spiel zu Spiel
nach Oben