Lokalsport Zeven

Goldenes Tor von Hittinger bringt Meckelsen ins Achtelfinale

Groß Meckelsen war am Freitagabend die erste Mannschaft, die sich für das Achtelfinale des Kreispokals qualifizierte. Der TSV gewann 1:0 in Bothel.

Der TSV Groß Meckelsen revanchierte sich in der 2. Runde des Kreispokals beim TuS Bothel für die 0:2-Punktspielniederlage vor heimischem Publikum, und zog durch einen 1:0-Auswärtserfolg ins Achtelfinale ein.

Bothel fand besser ins Spiel und setzte den TSV in der Anfangsphase unter Druck. Doch Meckelsens Torhüter Lukas Fitschen hielt seine Mannschaft im Spiel. Mit zunehmender Spieldauer fanden auch die Gäste immer besser in die Partie und erarbeiten sich Torgelegenheiten. Doch Finn und Manuel Brunkhorst sowie Ingmar Hittinger und Marten Viebrock ließen zunächst gute Doppelchancen aus.

Das entscheidende Tor fiel kurz vor dem Pausenpfiff. Hittinger traf nach Vorlage von Dennis Wiens. In der zweiten Spielhälfte hatten beide Teams noch gute Möglichkeiten, aber der TSV hielt den knappen Vorsprung.

Markus Solty

Freier Mitarbeiter

Markus Solty ist als freier Mitarbeiter für den Nordsee Medienverbund bestehend aus Nordsee-Zeitung, Kreiszeitung Wesermarsch und Zevener Zeitung tätig. Seine/Ihre Berichte finden sich unter diesem Autorenprofil gesammelt wieder.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Lokalsport Zeven

Unermüdliche Selsinger erkämpfen sich einen Punkt
zur Merkliste

Lokalsport Zeven

Interessante Begegnungen in zweiter Pokalrunde
nach Oben