Lokalsport Zeven

Heeslinger SC II rückt nach Auswärtssieg auf Platz vier vor

Der Heeslinger SC II war 90 Minuten lang die Mannschaft, die im Bezirksligaspiel beim SV Lilienthal-Falkenberg den Ton angab, und siegte verdient mit 2:0. Allerdings fielen die Treffer erst in den Nachspielzeiten der beiden Spielabschnitte.

Mika Kraßmann

In dieser Szene verfehlt Mika Kraßmann in einem Oberliga-Spiel das Ziel. In Lilienthal sorgte er für das 2:0 der Heeslinger.

Foto: Demmer

Die Marschroute des SV Lilienthal-Falkenberg war von Beginn an deutlich zu erkennen. Die Platzherren spielten zwar im 4-4-2-System, standen jedoch extrem tief und überließen den Ball hauptsächlich den Heeslingern. "Lilienthal hat fast nur am eigenen Sechzehner verteidigt. Das war taktisch gefühlt wie beim Handball", beschrieb HSC-Coach Robin Cordes gegenüber der ZEVENER ZEITUNG die Lilienthaler Spielanlage.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Lokalsport Zeven

Heeslinger Neuzugänge zeigen überzeugende Leistungen
nach Oben