Fischtown Pinguins

Pinguins hoffen auf Rückkehrer

Der Dezember hat es in sich. Nicht nur, dass die Fischtown Pinguins mit einer Verletzten- und Krankheitswelle kämpfen, auch der Spielplan in der Deutschen Eishockey-Liga kennt kein Erbarmen. Zwölf Partien, Spiele im Zwei- oder Drei-Tage-Rhythmus.

Pinguins-Spieler auf dem Eis.

Die Pinguins haben sich aus der Ergebniskrise befreit, dennoch sehen die Spieler die Rückkehr der verletzten und erkrankten Teamkollegen zurück.

Foto: Lothar Scheschonka

Am Dienstag beginnt für die Bremerhavener die nächste mehrtägige Auswärtstour. Den Auftakt macht die Partie bei den Iserlohn Roosters (19.30 Uhr), bevor es direkt weiter geht nach Köln, wo am Donnerstag das erste Freiluftspiel in der Geschichte der Pinguins wartet.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Pinguins-Verteidiger Samuelsson vor dem Comeback
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Pinguins verlieren nach Penaltyschießen in Schwenningen
nach Oben