Sport

Wie nachhaltig ist die WM in Katar? Weniger als versprochen

Acht neue Stadien, die nach dem Turnier nicht benötigt werden, Klimaanlagen für den Rasen, mehr CO2-Emissionen als bei jeder WM zuvor und Bäume in der Wüste - wie Nachhaltigkeit im Land der WM 2022 aussieht. Wir haben uns in Katar umgesehen.

Eine Außenansicht zeigt das Stadion 974 in Doha. Für den Bau wurden 974 bunt angeordnete Schiffscontainer verwendet.

Eine Außenansicht zeigt das Stadion 974 in Doha. Für den Bau wurden 974 bunt angeordnete Schiffscontainer verwendet.

Foto: Charisius/dpa

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Sport

Deutschland fehlt die „dreckige Gier“
zur Merkliste

Sport

Was die Männer jetzt von den Frauen lernen sollten
nach Oben