Rotenburg

30-Jähriger legt gefälschten Führerschein vor

Am Montagabend hat ein 30-Jähriger bei einer Verkehrskontrolle der Rotenburger Polizei einen gefälschten Führerschein vorgelegt. Die Polizisten entdeckten auf dem Dokument einige Fälschungsmerkmale und beschlagnahmten es. Der Mann muss sich jetzt wegen des Fahrens ohne Führerschein und wegen Urkundenfälschung verantworten. (pm/wei)

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Rosa sagt Autofahrern: Der Wagen muss zum TÜV
nach Oben