Rotenburg

Mordprozess Fischerheude: Zeugin beschreibt Angeklagten als liebevoll

Kein Zeuge hat sich bislang so positiv über den mutmaßlichen Mörder von Fischerhude geäußert wie eine langjährige Freundin des Angeklagten. Sie beschrieb ihn am 24. Verhandlungstag als „hervorragenden Gastgeber, großzügig und liebevoll“.

Ein wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes angeklagter Mann sitzt kurz vor Prozessfortsetzung in einem Gerichtssaal des Landgerichts Verden und unterhält sich mit seinem Pflichtverteidiger Jakob Struif (rechts).

Ein wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes angeklagter Mann sitzt kurz vor Prozessfortsetzung in einem Gerichtssaal des Landgerichts Verden und unterhält sich mit seinem Pflichtverteidiger Jakob Struif (rechts).

Foto: picture alliance/dpa

Der Mann, um den es ging, soll am 28. Dezember 2021 zwei Menschen kaltblütig ermordet und einer Zeugin im Haus der Opfer in den Kopf geschossen haben, weil er auch sie töten wollte.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Jahrestag: Morde in Fischerhude
zur Merkliste

Rotenburg

Ermittler befassen sich mit „emotionslosen Nachrichten“
zur Merkliste

Rotenburg

Elf Monate auf Bewährung und 15.000 Euro Schmerzensgeld
nach Oben