Rotenburg

Betrunken und ohne Führerschein

Ein 31-jähriger Autofahrer soll am frühen Sonntagmorgen auf einem Parkstreifen an der Osenhorster Straße in Wehldorf betrunken Unfallflucht begangen haben.

Ein 31-jähriger Autofahrer soll am frühen Sonntagmorgen auf einem Parkstreifen an der Osenhorster Straße in Wehldorf betrunken Unfallflucht begangen haben. Nach Angaben von Zeugen sei der Mann gegen 5 Uhr früh mit seinem VW Scirocco beim Ausparken gegen einen VW Golf gefahren. Dabei entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Nach der Kollision sei er seinen Verpflichtungen als Unfallverursacher nicht nachgekommen. Wie sich später bei der Unfallaufnahme herausstellte, stand der der 31-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1,6 Promille an. Außerdem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er musste eine Blutprobe abgeben. (pm/oer)

Jakob Brandt

Reporter

Jakob Brandt, Jahrgang 1959, ist in der Samtgemeinde Selsingen aufgewachsen. Seit 2008 ist er als Lokalredakteur bei der ZEVENER ZEITUNG beschäftigt. Dort betreut er schwerpunktmäßig die Samtgemeinde Sittensen.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Mordprozess: Ex-Bewohnerin spricht von „großen Dramen“
zur Merkliste

Zeven

Zeven: Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht
nach Oben