Zeven

Dorfentwicklung: Zähes Ringen um Bauland in Bademühlen

Die Zevener Ratsmitglieder stehen vor einem Dilemma: Dort, wo sie in Bademühlen Bauland ausgewiesen hätten, sperrt sich der Landkreis. Dort, wo der Kreis eine Perspektive eröffnet, kommt Widerstand aus dem Dorf. Gespräche sollen eine Lösung bringen.

Karte von Bademühlen

Die beiden rot gekennzeichneten Flächen nördlich der Landesstraße könnten nach Lesart des Landkreises womöglich aus dem Landschaftsschutzgebiet an der Bade herausgelöst werden. Der Zevener Stadtrat hat eine weitere Fläche westlich des Brümmerhofer Weges südlich der Landesstraße im Auge.

Foto: Samtgemeinde Zeven

Cui bono - wem nützt es? Die Antwort auf diese Frage dürfte Licht ins Dunkel bringen, doch sie fehlt. Und so bleibt für den Laien undurchsichtig, was die Akteure treibt, die sich in der Diskussion um eine Wohnbauentwicklung in Bademühlen gegenüberstehen.

Den Artikel weiterlesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
jetzt testen
Newsletter NEWSLETTER
Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Zwei Bürgermeister sind im Zevener Rathaus zu sprechen

zur Merkliste

Zeven

Sprechstunde mit dem CDU-Abgeordneten Marco Mohrmann

zur Merkliste

Zeven

Jona steht im Mittelpunkt der Zevener Kinderkirche

nach Oben