Rotenburg

Falscher Bankmitarbeiter macht in Sottrum reiche Beute

Eine Sottrumerin ist mit einer perfiden Masche am Telefon um viel Geld betrogen worden.

Eine Sottrumerin ist mit einer perfiden Masche am Telefon um viel Geld betrogen worden.

Foto: Vennenbernd/dpa

Fast 5000 Euro hat eine Sottrumerin an einen angeblichen Bankmitarbeiter verloren. Der Unbekannte meldete sich nachmittags am Telefon bei der 69-jährigen. Unter dem Vorwand, ihren TAN-Generator aktualisieren zu müssen, brachte er die Frau dazu, ihm eine PIN und die Bankdaten mitzuteilen. Damit buchte der Betrüger 4.992 Euro vom Konto der Seniorin ab.

Lutz Hilken

Lutz Hilken ist in Zeven geboren und in der Region aufgewachsen. Seit 1987 schreibt er über so ziemlich alles, was die Menschen bewegt - außer Sport. Privat zieht es ihn mit Vorliebe in die Natur, um auf langen Wanderungen abzuschalten.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Fischerhuder Doppelmord: Zeugen zeichnen verschiedene Bilder
zur Merkliste

Wirtschaft

Stunden der Anklage zum Start des Wirecard-Prozesses
nach Oben