Rotenburg

Fischerhuder Doppelmord: Zeugen zeichnen verschiedene Bilder

Betrugsvorwürfe hat ein Mann aus dem Kreis Rotenburg gegen den mutmaßlichen Doppelmörder von Fischerhude erhoben. Im Prozess am Landgericht Verden berichtete der Zeuge von einem geplatzten Kauf einer Reitanlage in Lilienthal.

Ein Jahr nach der Tat dauert die juristische Aufarbeitung des Doppelmordes von Fischerhude an.

Ein Jahr nach der Tat dauert die juristische Aufarbeitung des Doppelmordes von Fischerhude an.

Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Der Zeuge wollte nach eigenen Angaben die Immobilie von dem Angeklagten kaufen. An den Verhandlungen sei auch der Mann beteiligt gewesen, dessen Bruder und Mutter am 28. Dezember 2021 in Fischerhude erschossen wurden. Der war damals noch gut befreundet mit dem späteren mutmaßlichen Mörder.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Zeugen gesucht: Polizei sucht unbekannten Autofahrer nach Kollision mit Fahrrad
nach Oben