Rotenburg

Landkreis Rotenburg: Neuer Impfstoff ist da

In allen drei festen Impfstellen des Landkreises Rotenburg und auch bei allen weiteren geplanten dezentralen Impfterminen bieten die Impfteams ab sofort den neuen, an die BA.1 angepasste Coronavirusvariante, Impfstoff an.

Eine Impfdosis und eine Impfspritze in einer Hand.

Der angepasst Corona-Impfstoff ist da.

Foto: dpa

Gerne beraten die Impfärzte dort auch zum Thema Impfstoffe. Ab dem 19. September bieten die festen Impfstellen neue Öffnungszeiten an. In der nächsten Woche wird am 19. 9. in Wittorf und am 20. 9. in Tarmstedt dezentral geimpft.

Der neue Impfstoff wurde von BioNTech/Pfizer und Moderna entwickelt und ist für die dritte und vierte Impfung zugelassen. Bei den Erst- und Zweitimpfungen wird der bisher eingesetzte Stoff verimpft. Zurzeit liegt noch keine offizielle Empfehlung der STIKO vor, eine entsprechende Stellungnahme wird aber kurzfristig erwartet. Laut Bundesgesundheitsministerium ist es jetzt bereits möglich, zusammen mit seinem Arzt über den Impfstoff zu entscheiden.

Wer sollte sich mit dem neuen Impfstoff impfen lassen?

Menschen über 60 Jahren, Personal in medizinischen oder Pflegeeinrichtungen, Menschen in Pflegeeinrichtungen, Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe sowie Personen mit Vorerkrankungen oder Immunschwäche ab 5 Jahren wird dringend empfohlen, sich ein weiteres Mal mit dem neuen Impfstoff impfen zu lassen und nicht auf weitere neue Impfstoffe zu warten.

Der Abstand zwischen neuer Impfung und letzter Impfung oder Coronainfektion sollte sechs Monate betragen. Auf Wunsch sind selbstverständlich auch für die dritte und vierte Impfung die bisher bekannten Präparate weiterhin verfügbar.

Impfstellen beraten zur Impfung

Wer unsicher ist, ob eine Impfung mit dem neuen Impfstoff infrage kommt, kann gerne zu den festen Impfstellen kommen und sich dazu von den Impfärzten beraten lassen. Ein Termin ist hierfür nicht notwendig, eine Impfung nicht zwingend.

Dezentrale Impfungen

Die mobilen Impfteams bieten in der nächsten Woche weitere dezentrale Impftermine an:

• Wittorf, 19. September von 14 bis17 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus, Wittorfer Str. 79, 27374 Visselhövede

• Tarmstedt, 20. September von 12 bis 18 Uhr, DRK Haus, Bahnhofstr. 8a, 27412 Tarmstedt

Neue Öffnungszeiten Impfstellen

Ab dem 19. September erweitern die festen Impfstellen ihre Öffnungszeiten und bieten auch wieder am Montag Impfungen an.

Geimpft wird an allen drei Standorten zu folgenden Zeiten: Montag-Mittwoch von 8-16 Uhr und Donnerstag-Freitag von 10-18 Uhr.

Team Nord - Bremervörde
Impfstelle: Ehemalige Grundschule Stadtmitte, Ludwig-Jahn-Str. Bremervörde

Team Mitte - Zeven
Impfstelle: OsteMed MVZ Zeven, Dr. Otto-Str., Zeven

Team Süd - Rotenburg (Wümme)
Impfstelle: DRK-Haus, Brauerstr. 8, Rotenburg (Wümme) (pm/com)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Hat Mutter aus Sottrum ihren Sohn verhungern lassen?
nach Oben