Rotenburg

Mordprozess in Fischerhude: Ex-Partnerin rückt in den Fokus

Die Staatsanwaltschaft Verden hat ein Ermittlungsverfahren wegen uneidlicher Falschaussage gegen die ehemalige Lebensgefährtin des mutmaßlichen Doppelmörders von Fischerhude eingeleitet. Danach machte sie keine Aussage mehr.

Symbol

Beim Mordprozess in Fischerhude verweigerte die ehemalige Lebensgefährtin des mutmaßlichen Doppelmörders nun weitere Aussagen.

Foto: picture alliance/dpa

Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben