Zeven

Obdachlose in Zeven werden sozialpädagogisch betreut

In der Stadt Zeven sollen Obdachlose künftig besser sozialpädagogisch betreut werden. Dafür wird jetzt ein fachkundiger Anbieter gesucht. Außerdem soll eine Wohnung für obdachlose Frauen von der Stadtverwaltung angemietet.

Obdachlos

Ein Obdachloser hat sich zum Schutz vor Kälte mehrere Decken um seinen Körper gewickelt. Die Unterbringung und Betreuung wohnungsloser Menschen ist auch in Zeven ein wichtiges Thema.

Foto: picture alliance/dpa

Der Sozialausschuss hat dem Rat der Samtgemeinde Zeven einstimmig empfohlen, ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren zur sozialpädagogischen Betreuung in den Obdachlosenunterkünften zu starten. Zugleich wird die Verwaltung beauftragt, eine Wohnung für in Obdachlosigkeit geratene Frauen anzumieten.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

So viele freie Stellen im Landkreis Rotenburg wie nie
nach Oben