Rotenburg

Ottersberger Kunst- und Kulturverein hat Corona überstanden

Der Ottersberger Kunst- und Kulturverein KuKuC hat für den Dezember noch 3 Veranstaltungen auf dem Programm stehen.

Benedikt Vermeer

Benedikt Vermeer

Foto: KuKuC

Gerd Geiser vom Vorstand des Ottersberger Kunst- und Kulturverein zieht Corona-Bilanz: „Im Gegensatz zu manch anderem kleinen und mittleren Kulturanbieter sind wir relativ unbeschadet durch die vergangenen zweieinhalb Jahre gekommen. Unser Publikum ist uns treu geblieben und durch die Inanspruchnahme von staatlichen Förderungen blieben uns größere finanzielle Lücken erspart.“

Drei Veranstaltungen werden im Dezember noch angeboten:

Am Freitag, 2. Dezember ist das österreichische Kabarettduo „BlöZinger“ zu Gast. Die Großmeister der Gestik und Mimik nehmen die Zuschauer mit in den absurd-witzigen Kosmos eines Altenheims, in dem der Sensenmann den mürrischen Franz einfach nicht abholen will.

Am Donnerstag, 8. Dezember, gibt der Sänger und Musiker Mattthias Monka mit drei weiteren Musikern ein John Lennon Tribute Konzert. Der 8. 12. ist Lennons Todestag.

Und am 17. Dezember besucht uns der Bremer Schauspieler Benedikt Vermeer. Zwei herrliche Solostücke bringt er mit: Zunächst „Die Feuerzangenbowle“ und weil es weihnachtet darf die berühmteste Weihnachtsgeschichte nicht fehlen: Die Wandlung des Geizhalses Scrooge zur guten Seele. Vermeer besticht durch einmalige Memorierfähigkeit und wird dafür gelobt, dass er die Zuschauer durch Präsenz und Sprachkunst magisch in seinen Bann zieht. (pm/com)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben