Zeven

Schüsse in Fischerhude: Urteil zu Doppelmord erwartet

Genau ein Jahr nach dem Doppelmord im Künstlerdorf Fischerhude bei Bremen wird am Mittwoch (13.00 Uhr) das Urteil gegen den mutmaßlichen Todesschützen erwartet.

Ein wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes angeklagter Mann wird in einen Gerichtssaal des Landgerichts Verden geführt.

Der Angeklagte soll am 28. Dezember 2021 in Fischerhude eine 73-jährige Frau und ihren 56 Jahre alten Sohn mit einer Schusswaffe getötet haben.

Foto: picture alliance/dpa

Die Staatsanwaltschaft Verden fordert eine lebenslange Haftstrafe für den 65 Jahre alten Angeklagten. Der Deutsche soll am 28. Dezember 2021 kaltblütig und geplant eine 73-jährige Frau und ihren 56-jährigen Sohn in deren Bauernhaus erschossen haben (Az. 10 Ks 103/22).

Als Motiv geht die Anklage von Rache aus: Die Opfer sind Mutter und Bruder eines ehemaligen Freundes und Geschäftspartners des Angeklagten. Der insolvente Pferdezüchter habe dem Gestütsbesitzer aus Wehldorf (Kreis Rotenburg) das Liebste nehmen wollen, was dieser hatte - so die Darstellung der Staatsanwaltschaft. Eine zufällig am Tatort in Fischerhude anwesende Frau, heute 54 Jahre alt, überlebte schwer verletzt mit einem Kopfdurchschuss.

Die Staatsanwältin hat für zwei Morde und einen versuchten Mord jeweils lebenslang gefordert. Als Gesamtstrafe hat sie auf lebenslang mit besonderer Schwere der Schuld plädiert. Dies würde eine mögliche Verkürzung der Strafe nach 15 Jahren verhindern. Die Verteidigung hat um eine Haftstrafe unterhalb von lebenslang gebeten.

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Doppelmord-Prozess: Verteidiger legen Revision ein
zur Merkliste

Zeven

Doppelmord-Prozess: Lebenslänglich für den Angeklagten
zur Merkliste

Rotenburg

Lebenslang gefordert für den Doppelmord von Fischerhude
nach Oben