Tarmstedt

Gemeindehaus in Wilstedt: Darum sind jetzt alle gefragt

Lange schon plant die Kirchengemeinde Wilstedt/Tarmstedt ihr neues Gemeindehaus in Wilstedt. Viel wurde bereits erreicht. Es soll ein offenes Haus für den ganzen Ort werden. Jetzt geht es ums Geld. Es fehlen rund 48.000 Euro.

So sieht das geplante Gemeindehaus der Kirchengemeinde Wilstedt/Tarmstedt aus. Der Neubau soll in Wilstedt neben dem Friedhof entstehen.

So sieht das geplante Gemeindehaus der Kirchengemeinde Wilstedt/Tarmstedt aus. Der Neubau soll in Wilstedt neben dem Friedhof entstehen.

Foto: Schulze Architekten Zeven

Der Neubau soll in Wilstedt neben dem Friedhof entstehen. Doch damit dieses Projekt realisiert werden kann, braucht es Menschen, die dafür Geld spenden. Das ist die Botschaft, die Benjamin Fromm den Zuhörerinnen und Zuhörern am Dienstagabend mit auf den Weg gibt. Was er ebenfalls deutlich macht: Das Gebäude ist wichtig für die Gemeinde: „Das Haus, das wir bauen wollen, ist für uns etwas Zukunftsweisendes.“
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben