Zeven

Soldaten sammeln für Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Wie immer im November: Von Montag bis Donnerstag gehen Soldaten aus Seedorf wieder von Haus zu Haus und bitten um eine Spende für den Volksbund Deutsche Krieggräberfürsorge

Das Foto zeigt den Auftakt der Sammelaktion.

Foto: Jakob Brandt

Wie immer im November: Von Montag bis Donnerstag gehen Soldaten aus Seedorf wieder von Haus zu Haus und bitten um eine Spende für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Immer zu zweit unterwegs, steuern sie 86 Städte und Dörfer in der Region an. Auch in den Straßen und Geschäften sammeln sie für die gute Sache. Beim Auftakt heute Morgen auf dem Zevener Wochenmarkt baten auch Samtgemeindebürgermeister Henning Fricke und Stadtbürgermeister Michael Solty um eine Spende.

Jakob Brandt

Reporter

Jakob Brandt, Jahrgang 1959, ist in der Samtgemeinde Selsingen aufgewachsen. Seit 2008 ist er als Lokalredakteur bei der ZEVENER ZEITUNG beschäftigt. Dort betreut er schwerpunktmäßig die Samtgemeinde Sittensen.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Widerstand gegen Bürokratiemonster
nach Oben