Zeven

Sozialreformen erhöhen die Fallzahlen

Die Bundesregierung hat etliche Sozialreformen verabschiedet. Die Zahl der Empfänger staatlicher Unterstützung steigt. Auf die Rotenburger Kreisverwaltung kommt mit Jahresbeginn allerhand zu.

Zum Jahresende geht es Schlag auf Schlag. Bundesregierung und Parlament haben etliche Sozialreformen beschlossen. Mit Beginn des nächsten Jahres sollen etwa zwei Millionen statt bisher rund 600.000 Bundesbürger Anspruch auf den Bezug von Wohngeld haben. Zudem sollen rund zwei Millionen Bedürftige einen Heizkostenzuschuss erhalten. Und dann ist da ja noch das Bürgergeld, das Hartz IV ersetzen sollen. Die beschlossenen Reformen treten zum 1. Januar 2023 in Kraft.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Mehr Kinder und Jugendliche bedürfen der Hilfe
zur Merkliste

Zeven

Steiler Anstieg der Sozialausgaben
zur Merkliste

Zeven

Flüchtlinge: Ringen um Kostenausgleich
nach Oben