Tarmstedt

Sparkassen-Gebäude in Wilstedt: Haus mit einigen Möglichkeiten

Für den 6. Dezember hat sich eine Kommission vom Amt für regionale Landesentwicklung in Wilstedt angekündigt. Die Gruppe will sich während einer Ortsbegehung mit Gemeindevertretern einen Eindruck vom sogenannten inneren Ortskern machen.

Die Gemeinde Wilstedt will die Ortsmitte umgestalten und neu beleben. Kernstück der geplanten Veränderungen ist der Bereich am Brink mit seinem ehemaligen Sparkassen-Gebäude.

Die Gemeinde Wilstedt will die Ortsmitte umgestalten und neu beleben. Kernstück der geplanten Veränderungen ist der Bereich am Brink mit seinem ehemaligen Sparkassen-Gebäude.

Foto: Saskia Harscher

Grob skizziert geht es dabei um einen Bereich, der den Brink-Platz mit seinem ehemaligen Sparkassengebäude, das ehemalige China-Restaurant, den Pfarrhof, den alten Bahnhof sowie die Brandruine Molkerei-Gebäude umfasst.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Tarmstedt

So möchte Wilstedt energetisch unabhängiger werden
nach Oben