Zeven

Steiler Anstieg der Sozialausgaben

Die Ausgaben des Landkreises für Soziales steigen und steigen - binnen zehn Jahren um 106 Millionen Euro. Im nächsten Jahr plant die Kreisverwaltung, 242 Millionen Euro für Sozialhilfe, Jugendhilfe und das Jobcenter auszugeben.

Das Geld reicht vorne und hinten nicht.

Das Geld reicht vorne und hinten nicht. Der Landkreis muss im nächsten Jahr 40 Millionen Euro aufnehmen, um alles Ausgaben bezahlen zu können. Mehr als 60 Prozent des Haushalts wendet er für Sozialleistungen auf. Foto: dpa

Foto: picture alliance / dpa

Dass die guten Jahre vorbei sind, hatte Landrat Marco Prietz anlässlich der Vorstellung des Etatentwurfs des Kreises für 2023 unterstrichen. Die Ausgaben laufen aus dem Ruder. Der Landkreis wird im nächsten Jahr in die roten Zahlen rutschen. Ohne Kredite geht es nicht. 40 Millionen Euro will sich Prietz bei Banken leihen. Eine Ursache für das riesige Haushaltsloch stellen die Sozialausgaben dar. Sie steigen rasant.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben