Sittensen

Tolle Stimmung beim Appeldwatsch

Nach dreijähriger Pause konnte der Heimatverein der Börde Sittensen e.V. endlich wieder einen Flettabend organisieren.

Die Band Appeldwatsch aus Appel beim Flettabend

Foto: Heimatverein

Nach dreijähriger Pause konnte der Heimatverein der Börde Sittensen e.V. endlich wieder einen Flettabend organisieren. Nach so langer Abstinenz sollte es dann natürlich auch etwas Besonderes sein. Durch die Vermittlung des neu zugezogenen Mitglieds Heinz-Georg Sievers konnte der Kontakt zur Band Appeltowns aus Appel bei Hollenstedt hergestellt werden. Wenn diese Band ihr Programm auf platt präsentiert, tritt sie auch als „Appeldwatsch“ auf. Die jung gebliebenen Herren spielen Boogie-Woogie-Skiffle-Rock und Irish Folk und würzen den Auftritt mit Anekdoten auf platt. Im ausverkauften Heimathaus wurden Songs wie „Drunken Sailor“, „Whiskey in the Jar“ oder „auf der Reeperbahn“ zum Besten gegeben. Bei den bekannten Songs wippten die Gäste mit den Köpfen und klatschten im Takt der Musik. (pm/mar)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Sittensen

Weihnachtsmarkt bei der Moorbahn mit Stockbrot und mehr
nach Oben