Rotenburg

Vahlde: 85-Jährige wird um 1.000 Euro betrogen

Eine 85-Jährige aus aus Vahlde wird um 1.000 Euro betrogen.

Der Unbekannte meldete sich gegen 9.30 Uhr telefonisch bei der Seniorin und fragte, ob sie in den letzten Tagen Geld nach Warschau überwiesen habe (Symbolbild).

Der Unbekannte meldete sich gegen 9.30 Uhr telefonisch bei der Seniorin und fragte, ob sie in den letzten Tagen Geld nach Warschau überwiesen habe (Symbolbild).

Foto: picture alliance / Julian Stratenschulte/dpa

Eine 85-jährige Frau aus Vahlde ist am Mittwochvormittag Opfer eines falschen Bankmitarbeiters geworden. Das teilte die Polizei mit. Der Unbekannte meldete sich gegen 9.30 Uhr telefonisch bei der Seniorin und fragte, ob sie in den letzten Tagen Geld nach Warschau überwiesen habe.

EC-Karte ausgehändigt

Unter diesem Vorwand gelang es dem Betrüger, dass die Frau ihm oder einem Komplizen bei sich zu Hause ihre EC-Karte mit der PIN zur Überprüfung der Bankgeschäfte aushändigte.

1.000 Euro abgehoben

Damit fuhr der Unbekannte direkt zu einem Geldautomaten nach Lauenbrück und hob 1.000 Euro vom Konto der Frau ab. Als bei der Seniorin später Zweifel aufkamen, meldete sie sich über Notruf bei der Polizei. (pm/js)

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Waffensen: 74-jährige Autofahrerin bei Verkehrsunfall verletzt
nach Oben