Zeven

Zehn Transporter ausgebrannt: 400.000 Euro Schaden

Auf dem Gelände eines Autohauses in Hetzwege sind in der Nacht zu Sonnabend zehn neue Transporter ausgebrannt.

In der zu Sonnabend kam es auf dem Gelände eines Autohauses in Hetzwege zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Gegen 1 Uhr bemerkte ein Dorfbewohner das Feuer und alarmierte die Einsatzkräfte. Als die Feuerwehrleute am Ort des Geschehens eintrafen, standen zehn neue Transporter in Flammen. Die Fahrzeuge brannten aus. Die Polizei begann noch in der Nacht mit ihren Ermittlungen. Die Brandursache ist derzeit unklar. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 400.000 Euro.

Thorsten Kratzmann

Reporter

Thorsten Kratzmann stammt aus Zeven, hat in Göttingen und Hamburg Geschichte, Ethnologie und Politik studiert und ist seit 1994 bei der Zevener Zeitung beschäftigt.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben