Tarmstedt

Warum ein Breddorfer für diese Äste Strafe zahlen soll

Michael Hoffmann viel Zeit in ein kleines Waldstück in Breddorf. Er werte die Fläche auf. Mache aus einer Fichten-Monokultur Laubmischwald. Er mache das gern, sagt er: „Das ist mein Ruhepol.“ Doch damit es es nun vorbei. Er soll eine Strafe zahlen.

Zoff um Totholz: Weil ein Breddorfer in seinem Waldstück abgestorbene Äste aufgeschichtet hat, hat er nun Ärger mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises.

Zoff um Totholz: Weil ein Breddorfer in seinem Waldstück abgestorbene Äste aufgeschichtet hat, hat er nun Ärger mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises.

Foto: Manfred Radtke BUND

Damit habe er nicht gerechnet, sagt Hoffmann am Telefon. Den Naturfreund erwartet eine Strafe. „Ich bin ziemlich entsetzt“, schiebt er nach. Der Grund ist eine Naturschutzrechtliche Anordnung der Naturschutzbehörde des Landkreises. Außerdem steht ein Zwangsgeld im Raum.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben