AGB für die Nutzung des ePaper

1. Geltungsbereich
1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen der ZEVENER ZEITUNG, J.F. Zeller GmbH & Co. KG, Gartenstraße 4, 27404 Zeven (nachfolgend „ZZ“ genannt) und ihren Kunden für die Nutzung des zz.ePapers.
1.2. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

2. Beschreibung des Dienstes
2. 1. zz.ePaper ist die digitale Ausgabe der Zevener Zeitung, deren Darstellung für die Nutzung in gängigen Internet-Browsern auf Desktop- und Notebookcomputern optimiert ist. Abonnenten von zz.ePaper können mit ihren Zugangsdaten zusätzlich und unentgeltlich auf die Ausgabe der Zevener Zeitung für mobile Endgeräte (zz.ePaper-App) zugreifen. Die Zevener Zeitung behält sich vor, die Möglichkeit des unentgeltlichen Zugriffs auf die zz.ePaper-App im Rahmen eines zz.ePaper-Abonnements ohne gesonderte Ankündigung zu beenden.
2.2. Der Zugriff ist ausschließlich berechtigten Abonnenten von „zz.ePaper“ (nachfolgend „Nutzer“ genannt) erlaubt und setzt den Abschluss eines Nutzervertrages für Abonnenten nach den hier vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. den Erwerb einer Downloadberechtigung bei Einzelbestellung voraus.
2.3. Der Abruf der Inhalte erfordert neben einer Nutzungsvereinbarung eine Verbindung zum Internet, deren anfallende Kosten nicht im Verkaufspreis enthalten sind. Dem Nutzer von zz.ePaper können also zusätzliche Kosten seines Internet- bzw. Mobilfunkanbieters entstehen.
Mit der Anmeldung als Nutzer von zz.ePaper entsteht ein Nutzungsvertrag mit der ZZ.

3. Zustandekommen des Vertrages
3.1. Der Vertrag kommt durch einen Auftrag des Nutzers und die anschließende Annahme dieses Auftrags durch die ZZ zustande.
3.2. Der Auftrag des Nutzers erfolgt durch die Anmeldung zum Abonnement des zz.ePaper im Wege der Übersendung des ausgefüllten Online-Anmeldeformulars, welches über folgenden Link für Abonnenten: https://www.zevener-zeitung.de/abo/upgrade-fuer-printabonnenten und über folgenden Link für Neukunden erreichbar ist: https://www.zevener-zeitung.de/abo/zevener-zeitung-digital

Zur Anmeldung sind folgende technischen Schritte erforderlich:
Zunächst muss der Nutzer auswählen, ob er bereits bei der ZZ registriert ist. Sofern der Nutzer bei der ZZ registriert ist, muss er sich zunächst mit seiner bei der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse sowie dem dort festgelegten Passwort einloggen und mit der Maus auf das Feld „anmelden“ klicken. Sofern der Nutzer noch nicht bei der ZZ registriert ist, muss der Nutzer seine E-Mail-Adresse eingeben und ein Passwort festlegen. Anschließend gelangt der Nutzer durch einen Mausklick auf das Eingabefeld „weiter“ einen Bereich in welchem der Nutzer die in diesem Onlineformular abgefragten Kontaktdaten eingeben muss. Anschließend gelangt der Nutzer durch einen Mausklick auf das Eingabefeld „weiter“ in einen Bereich, in dem der Nutzer seine Bankverbindung hinterlegen muss. Im Anschluss muss der Kunde mit der Maus die Checkbox „Ich akzeptiere Datenschutz und Nutzungsbedingungen“ mit der Maus anklicken, sofern er mit dem Bestellvorgang fortfahren möchte. Im Anschluss muss der Kunde mit der Maus auf das Feld „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ klicken, wodurch der Nutzer verbindlich sein Vertragsangebot erklärt. Eingabefehler können vor Absenden der Bestellung mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen berichtigt werden. Mit Mausklick auf „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ unterbreitet der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über das zz.ePaper.
Nach Eingang des Angebots des Kunden bei der ZZ erhält dieser eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung und deren Einzelheiten aufführt, also den vollständigen Vertragstext beinhaltet. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots durch die ZZ dar. Der Vertrag kommt erst durch ausdrückliche Annahmeerklärung (Bestellbestätigung) der ZZ zustande. Sollte der Kunde binnen 2 Wochen keine Annahmeerklärung von der ZZ erhalten, gilt das Angebot als abgelehnt und der Kunde ist nicht mehr an seine Bestellung gebunden.

4. Speicherung des Vertragstextes
4.1. Nach Abschluss des Vertrages über das zz.ePaper wird der Vertragstext von der ZZ auf seinem Computer gespeichert. Der Vertragstext ist für den Kunden zugänglich und kann vom Kunden per E-Mail bei der ZZ angefordert werden. Die Übersendung des Vertragstextes erfolgt unverzüglich im Anschluss an die Anfrage des Kunden durch die ZZ per E-Mail.
4.2. Zusammen mit der Bestätigungs-E-Mail werden dem Kunden eine Widerrufsbelehrung, die AGB der ZZ sowie der Vertragstext zugesendet. Nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail durch den Kunden hat dieser die Möglichkeit, die E-Mail und somit den Vertragstext auf dem Computer des Kunden zu speichern und dort bis zu seiner Löschung abzurufen.
4.3. Darüber hinaus kann sich der Kunde auf der Website der ZZ unter Angabe seines bei Eröffnung des Kundenkontos eingerichteten Benutzernamens und Passwort in seinem Kundenkonto einloggen und dort alle bisherigen Bestellungen sowie den Vertragstext von ihm vollständig einsehen. Zum anderen erhält der Kunde den Vertragstext noch einmal zusätzlich mit der Bestellbestätigung zugesendet. Der Kunde hat die Möglichkeit, mit Hilfe der Druckfunktion seines Browsers, die Website und somit den Vertragstext auszudrucken. Der Kunde kann zudem durch Anklicken einen Klick auf die rechte Maustaste die Internetseite auf seinem Computer abspeichern.

5. Korrektur von Eingabefehlern
Eingabefehler kann der Kunde mir der „Eine-Seite-zurück-Taste“ seines Browsers korrigieren. Eine derartige Korrektur von Eingabefehlern ist solange möglich, bis der Kunde das Eingabefeld „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ bestätigt hat. Um Eingabefehler besser zu erkennen kann die Vergrößerungsfunktion bei der Anzeige des Browsers durch den Kunden verwendet werden. Für das Erkennen von Eingabefehlern sollte sich der Kunde stets selber fragen, ob das Gewollte und das Eingegebene übereinstimmt. Bei Abweichungen sollte der Kunde den Vorgang abbrechen bzw. den Eingabefehler korrigieren. Bevor der Kunde das Eingabefeld „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ bestätigt, sollte er sich stets vergewissern, dass keine Eingabefehler vorliegen.

6. Abonnementpreise für zz.e-Paper
6.1. Es gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ausgewiesene Preisliste. Die Preisliste wird vom Verlag in der jeweils gültigen Form auf seinen Internet-Seiten unter www.zevener-zeitung.de zur Verfügung gestellt. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten und sofort fällig.
6.2. Die Nutzung von zz.ePaper ist nicht an den Erwerb eines anderen Abonnements der ZZ gebunden. Der Verlag kann Kunden, die ein Print-Abonnement beziehen, das zz.ePaper zu Vorteilskonditionen anbieten.
6.3. Die Verkaufspreise für zz.ePaper sind Endpreise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer.

7. Zahlung
7.1. Zur Bezahlung des zz.ePaper-Abonnements kann der Nutzer zwischen SEPA-Lastschrift und Rechnung wählen. Die ZZ behält sich vor für zz.ePaper-Abonnements mit Vorteilskonditionen auf die Zahlweise „Rechnung“ zu verzichten.
7.2. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass ihm Belege über die Entgelte in elektronischer Form an die von ihm genannte E-Mail-Adresse gesendet werden können. Wünscht der Nutzer nach einer erfolgten Bereitstellung von Rechnungsbelegen in elektronischer Form deren Zusendung in Papierform, so hat er dieses der ZZ schriftlich mitzuteilen.

8. Laufzeit und Kündigung
8.1. Das zz.ePaper-Abonnement wird zunächst auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann mit einer Frist von 14 Tagen von beiden Seiten zum Monatsende gekündigt werden.
8.2. Bei Kündigung von Print und zz.ePaper gilt ohne weitere Angabe die Kündigungsfrist des Printabonnements auch für das zz.ePaper.
8.3. Die Kündigung bedarf der Schriftform

9. Haftung
9.1. Unabhängig von der Art der Pflichtverletzung sind Schadensersatzansprüche, einschließlich solcher, die aus einer unerlaubten Handlung resultieren, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzlich oder grob fahrlässiges Verhalten seitens der ZZ vorliegt.
9.2. Der in Abs. 1 konstituierte Haftungsausschluss bzw. -beschränkung gilt nicht für aus arglistigem Verhalten der ZZ resultierende Ansprüche, sowie bei Ansprüchen, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder dem Gesetz insbesondere dem Produkthaftungsgesetz resultieren oder falls die ZZ ein Garantieversprechen abgegeben hat.
9.3. Soweit eine Haftungsbeschränkung oder ein Haftungsausschluss zu Gunsten der ZZ greift, gilt dies ebenso für Arbeitnehmer, Angestellte, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der ZZ.

10. Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

11. Schlussbestimmungen
11.1. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der ZZ
11.2. Die ZZ behält sich vor, gerichtliche Schritte auch an dem allgemeinen Gerichtsstand des Kunden einzuleiten. Für Verbraucher ist deren allgemeiner Gerichtsstand (Wohnsitz) maßgeblich.
11.3. Die Vertragssprache ist Deutsch
11.4. Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung der ZZ finden sich in der jeweiligen Beschreibung auf der Website der ZZ www.zevener-zeitung.de.
11.5. Die ZZ hat sich keinem besonderen Verhaltenskodex (Regelwerk) unterworfen.

Stand: 10. 12. 2018