Tarmstedt

Zukunft des Schulstandorts Tarmstedt bereitet Rat „Bauchweh“

Die Umsetzung des B-Planes 40 „Grundschule und Oberstufe“ schreitet voran. Der Rat der Gemeinde Tarmstedt fasste am Mittwoch den Satzungsbeschluss. Ein Beschluss, den nicht alle mittragen. Ein Ratsherr stuft das Vorgehen gar „als nicht rechtens“ ein.

Damit der Schulstandort Tarmstedt bei Bedarf erweitert werden kann, hat der Tarmstedter Gemeinderat für den B-Plan Nummer 40 „Grundschule und Oberstufe“ jetzt den Satzungsbeschluss gefasst.

Damit der Schulstandort Tarmstedt bei Bedarf erweitert werden kann, hat der Tarmstedter Gemeinderat für den B-Plan Nummer 40 „Grundschule und Oberstufe“ jetzt den Satzungsbeschluss gefasst.

Foto: Architekturbüro MOR (Grafik)

Der Satzungsbeschluss steht. Bei sieben Ja-Stimmen, drei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen hat der B-Plan Nummer 40 eine weitere Hürde genommen. Bauamtsleiter Peter Böttjer geht davon aus, dass dieser Mitte Dezember im Amtsblatt bekannt gemacht wird. Danach könne Widerspruch eingelegt werden. Wenn man dies denn wolle.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Tarmstedt

KGS Tarmstedt bekommt Besuch von „France Mobil“
zur Merkliste

Tarmstedt

Buchholzer wünschen sich Sonntagsgeläut zurück
nach Oben