Zeven

Großes Verständnis für Rücktritte von Solty und Tiedemann

Der Rücktritt der beiden Sozialdemokraten Michael Solty und Detlef Tiedemann von ihren Bürgermeister-Ämtern hat Bedauern ausgelöst. Der verbliebene erste Stellvertretende Bürgermeister Jens Petersen denkt intensiv darüber nach, wie es weitergeht.

Zevener Rathaus

Im Zevener Rathaus gibt es aktuell politische Turbulenzen. Dennoch wird der Stadtrat am Donnerstag um 19.30 Uhr tagen und den Haushaltsplan für 2023 verabschieden.

Foto: Kurth

Von den drei Bürgermeistern ist nur noch der erste Stellvertreter Jens Petersen im Amt, und wird am Donnerstag die Ratssitzung leiten. Er wusste vorab nichts von den geplanten Rücktritten. „Ich bin wirklich schockiert, habe damit überhaupt nicht gerechnet. Ich habe eigentlich immer gehofft, dass es sich nach nun einem Jahr wieder einrenkt, und wir wieder in ruhigere Gewässer kommen“, sagte Petersen gegenüber der ZEVENER ZEITUNG. Er halte viel von der Devise, dass man lieber miteinander rede, als übereinander.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Vorverkauf für Lesung mit Bettina Tietjen startet
zur Merkliste

Zeven

Radlerin kollidiert mit Auto und erleidet Verletzungen
nach Oben