Niedersachsen

Einreiseverbot missachtet: 36-Jähriger muss hinter Gitter

Die Bundespolizei hat in der Nähe der Grenze zu den Niederlanden in Bad Bentheim einen 36-Jährigen festgenommen, der trotz eines Verbots nach Deutschland eingereist ist. Der Mann geriet in der Nacht auf Mittwoch an Bord eines Reisebusses in eine Kontrolle, teilte die Bundespolizei mit. Dabei stellten die Beamten fest, dass der italienische Staatsbürger bereits vor zehn Jahren in Deutschland wegen räuberischer Erpressung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt wurde. Nach einem Teil der Strafe wurde er abgeschoben und erhielt ein Einreise- und Aufenthaltsverbot.

Von dpa
30. November 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Weil er nun wieder unerlaubt nach Deutschland reiste, wurde er festgenommen. Er muss nun seine Reststrafe von rund 16 Monaten absitzen. Außerdem kommt auf ihn wegen der unerlaubten Einreise ein neues Strafverfahren zu.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Volkswagen-Finanzchef: Spätestens ab 2026 können wir ernten
zur Merkliste

Niedersachsen

Regierungschef Weil: Demokraten müssen Hass bekämpfen
zur Merkliste

Niedersachsen

Taucher in Freizeitbad bei Hannover reanimiert
nach Oben